Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Klasse 8/1. Halbjahr

geplant für (Datum)

Aktivität

Material

Durchführung

Interne

Durchführung Externe

 

September

Beratung durch die Lehrer über die schulischen Angebote zur Berufsorientierung ab Klasse 8

BWO Ordner: BWO-Konzept

KlassenlehrerIn

AW-LehrerIn

 

 

 

November

Einführung des Berufwahlpasses

  • Terminabsprache mit Schulleitung
  • Buffetplanung

Berufswahlpass

KlassenlehrerIn

AW-LehrerIn

AH-LehrerIn

 

 

November

Potentialcheck

 

KlassenlehrerIn

Frau Buschmann

 

 

 

Fähigkeitentag

(Meine Fähigkeiten erkennen / Welche Fähigkeiten habe ich?)

BWO-Ordner: Fähigkeiten

Schlüsselqualifikationen

KlassenlehrerIn

 

 

 

 

 

Erste Selbsteinschätzung
(Meine Stärken bestimmen und meine Ziele klären/ 
Was kann ich und was will ich?)

BWP: Mein persönliches Profil

BWO-Ordner:: Fähigkeiten

AW-LehrerIn

 

 

 

 

Durchführung von Fremdeinschätzungen 
(Wie schätzen andere meine Stärken und meine Ziele ein?)

BWP S: Fremdeinschätzung

BWO-Ordner: Fähigkeiten

AW-LehrerIn

Eltern

Freunde

 

 

 

Ermitteln des ersten persönlichen Profils 
(Zusammenstellung meiner Stärken und Ziele)

BWP: (Mein persönliches Profil)

BWO-Ordner

 

AW-LehrerIn

 

Zeitnah zum Potentialcheck

 

Arbeit mit Lernvereinbarungen 
(In welchen Bereichen muss ich mich verbessern, um meine Ziele zu erreichen? Bei wem suche ich dazu Hilfe? Waren meine Anstrengungen erfolgreich?)

Ergebnis Potentialcheck

eigenes Profil

Fragebogen zur Vorbereitung auf die Berufswahl

KlassenlehrerIn werden freigestellt,

holen SuS zum Gespräch

Absprache Schulleitung

 

Klasse 8/2. Halbjahr

geplant für (Datum)

Aktivität

Material

Durchführung

Interne

Durchführung Externe

März

Projekt „Berufswahlorientierung“ Mädchen

 

 

Projekt „Berufswahlorientierung“ Jungen

 

Frau Müller

Frau Barnert

 

Herr Celik,

Herr Cremer

Mobile

RWE-Power

Lyondellbasell

Bäckerei Minten

Meisterwerk

Ausbildungszentrum derBauindustrie

März/April

Anforderungen von Betrieben erkunden und auswerten

  • (z.B. Schnuppertag im Betrieb,
  • Girls’ Day,
  • Betriebsbesichtigung Stadtanzeiger)

BWO-Ordner: Praktikum

 

AW-LehrerIn

KlassenlehrerIn

Frau Müller

D-LehrerIn

 

Betriebe

Eltern

KSTA

April

Vergleich des persönlichen Profils mit den Anforderungen (Passen meine Stärken und Ziele zu den Anforderungen der Betriebe/in meinem Wunschberuf?)

BWP, BWO-Ordner

Ergebnis Potentialcheck

eigenes Profil

 

AW-LehrerIn

 

Schülersprechtag

Arbeit mit Lernvereinbarungen (In welchen Bereichen möchte ich mich verbessern? Bei wem suche ich dazu Hilfe? Waren meine Anstrengungen erfolgreich?)

BWP, BWO-Ordner

Fragebogen zur Vorbereitung auf die Berufswahl

KlassenlehrerIn

 

 

Bohrmaschinen-Führerschein

 

AT-Lehrer

 

 

 

Klasse 9 (Vorabgangsklasse)/1. Halbjahr

geplant für (Datum)

Aktivität

Material

Durchführung

Intern

Durchführung Externe

August

Aktuelles persönliches Profil klären 
(Haben sich meine Stärken und Ziele verändert?)

BWP, BWO-Ordner

Mein persönliches Profil

Mach’s Richtig „Meinen Fähigkeiten auf der Spur“

AW-LehrerIn

Eltern

Freunde

August

Orientierungsveranstaltung der Bundesagentur für Arbeit (Der zuständige Berufsberater stellt sich und seine Arbeit  vor)

 

KlassenlehrerIn

Frau Henneböhl

Herr Ryschka

Berufsberater

August

Berufsfeld Hauswirtschaft und Ernährung

Der Service

 

AH-LehrerIn

 

September

Besuch des Berufsinformationszentrums

BWO-Ordner: Berufe erkunden

Mach’s richtig „Interessen erkennen – Berufe erkunden“

KlassenlehrerIn

Herr Ryschka

BIZ

Berufsberater

September/Oktober

Arbeit mit den Materialien der Arbeitsagentur 

u.a. MACH’S RICHTIG

„Meine Interessen“

AW-LehrerIn

 

November

Perspektive Test

Internet

Allianz-Material

KlassenlehrerIn

Allianz

November

Infomobil der Elektroindustrie

Vorbereitungsmaterial

der Metall- und Elektroindustrie

Frau Henneböhl

Metall- und

Elektro-

industrie

Dezember

Vergleich des persönlichen Profils mit den Anforderungen 
(Passen meine Stärken und Ziele zu den Anforderungen der Betriebe/in meinem Wunschberuf?)

BWP, BWO-Ordner,

Internet

AW-LehrerIn

 

Januar / Februar

Vorbereitung auf das Betriebspraktikum 
(Was will ich im Betriebspraktikum überprüfen? Wie kann ich meinen Berufswunsch im Betriebspraktikum überprüfen?)

BWO-Ordner: Organisation Betriebspraktikum

Betriebspraktikum

KlassenlehrerIn

AW-LehrerIn

 

Klasse 9 (Vorabgangsklasse)/2. Halbjahr

 

geplant für (Datum)

Aktivität

Material

Durchführung

Intern

Durchführung Externe

Februar

Ausbildungsplatzbörse

Infomaterial der Stadt Hürth

Fragebogen

KlassenlehrerIn

AW-LehrerIn

Goldenberg

Berufskolleg

Februar

Bewerbungstraining durch die AOK

 

KlassenlehrerIn

Frau Neufert

AOK

März

Anforderungen der Betriebe erkunden und auswerten/betriebliche Lernaufgabe
(dreiwöchiges Betriebspraktikum)

Praktikumsmappe der Kreissparkasse

BWO-Ordner-Praktikum

KlassenlehrerIn

Betriebe

März

Nachbereitung des Betriebspraktikum

(Erstellen von Plakaten, Fotodokumentationen, usw.)

Praktikumsmappe

Anschauungsmaterial aus den Betrieben

KlassenlehrerIn

 

Nachbereitungs-

woche

Arbeit mit Lernvereinbarungen 
(In welchen Bereichen muss ich mich verbessern, um meine Ziele zu erreichen? Bei wem suche ich dazu Hilfe? Waren meine Anstrengungen erfolgreich?)

BWO-Ordner

Fragebogen zur Vorbereitung auf die Berufswahl

KlassenlehrerIn führt Einzelgespräche

 

März / April

Feststellen meines Kompetenzprofils 
(Haben sich meine Stärken und Ziele verändert?)

BWP, BWO-Ordner,

Mein persönliches Profil

 

AW-LehrerIn

 

März / April

Vergleich des persönlichen Kompetenzprofils mit den Anforderungen 
(Passen meine Stärken und Ziele zu den Anforderungen der Betriebe bzw. zu meinem Wunschberuf?)

BWP, BWO-Ordner,

Mein persönliches Profil

Internet, Info Berufe

AW-LehrerIn

 

Mai

Beratung einholen 
(z.B. Berufsinformationszentrum der Arbeitsagentur, Unternehmen usw.)

BIZ, Internet,

Schüler

 

Mai/Juni

Vorentscheidung für einen Ausbildungsplatz/eine weiterführende Schule

 

Schüler

KlassenlehrerIn

 

Mai / Juni

Erstellen eines Arbeits- und Zeitplans 
(Bewerbungsaktivitäten)

BWO-Ordner

KlassenlehrerIn

D-LehrerIn

 

Mai / Juni

Auswertung meiner Lernvereinbarungen und Vorbereitung auf das Zielklärungsgespräch mit dem Berufsberater
(Unterlagen zusammen stellen)

BWO-Ordner

AW-LehrerIn

KlassenlehrerIn

 

Juni

Informieren über Bewerbungsfristen, evtl. Zulassungsbeschränkungen weiterführender Schulen, Bewerbungsverfahren usw.

Internet,Betriebe, weiterführende Schulen

AW-LehrerIn

Frau Henneböhl

 

Juni

Zusammenstellen der Bewerbungsunterlagen 
(Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, ggf. vorhandene Bescheinigungen)

 

D-LehrerIn

 

Juni

Auswertung meiner Lernvereinbarungen und Vorbereitung auf das Zielklärungsgespräch mit den Erziehungsberechtigten
(Unterlagen zusammen stellen)

BWP

 

Eltern

 

 

 

Elektro-Kleingeräte-Führerschein

 

AH-LehrerIn

 

 

Maschinenpass

 

AT-Lehrer

 

 

Einstellungstests

 

M-LehrerIn

D-LehrerIn

KlassenlehrerIn

AW-Lehrer

 

 

 

Klasse 10 (Abgangsklasse)/1. und 2. Halbjahr

 

geplant für (Datum)

Aktivität

Material

Durchführung

Intern

Durchführung Externe

August

Bewerbungstraining durchführen 
(Bewerbungsschreiben, Lebenslauf)

BWO-Ordner,

Mach’s Richtig „Bewerbung um einen Ausbildungsplatz“

AW-LehrerIn

D-LehrerIn

 

 

Bewerbungsunterlagen sammeln

und Berufswahlpass aktualisieren

BWP, BWO-Ordner,

  • Meine Übergangsschritte
  • Übersicht über Aktivitäten, Kompetenzprofile, Anforderungsprofile, Lernplanungen
  • Selbstbewertung
  • Bescheinigungen, Zertifikate

KlassenlehrerIn

 

 

Bewerbungsunterlagen verschicken

 

Schüler

Eltern

September

Anforderungen der Betriebe erkunden und auswerten/betriebliche Lernaufgabe
(zweiwöchiges Betriebspraktikum)

BWO-Ordner: Praktikum

eigene Praktikumsmappe

KlassenlehrerIn

 

Betriebe

Eltern

Oktobet

1. Woche nach den 

Herbstferien 

 

Arbeit mit Lernvereinbarungen und konkrete Berufswahlplanung
(In welchen Bereichen muss ich mich verbessern, um meine Ziele zu erreichen? Bei wem suche ich dazu Hilfe? Waren meine Anstrengungen erfolgreich?)

BWP, BWO-Ordner

Fragebogen zur Vorbereitung auf die Berufswahl

KlassenlehrerIn

 

Oktober

Bei Bedarf: 
Überarbeiten des persönlichen Profils und die Entscheidung für einen Ausbildungsplatz/eine weiterführende Schule überdenken 
(Haben sich meine Stärken und Ziele verändert?)

BWP, BWO-Ordner

AW-LehrerIn

 

Oktober

Abgabe der Berufswünsche über die Klassenlehrerin/ den Klassenlehrer und der Berufswahlkoordinatorin an RÜM

 

KlassenlehrerIn

Frau Henneböhl

Frau Buschmann

Oktober/November

Bewerbungstraining

schulinterne Vorstellungsgespräche durchführen

 

Herr Celik

 

Oktober/November

Selbsteinschätzung und Nachbereitung des schulinternen Vorstellungsgespräches

 

KlassenlehrerIn

Herr Celik

 

November

Beratung durch die Berufskollegs

 

KlassenlehrerIn

Frau Henneböhl

Berufskollegs

Oktober/November

Vereinbaren und Durchführen von Beratungsgesprächen: • 
• Beratung in einem Unternehmen 
• Gespräch mit einem Berater der Arbeitsagentur 
• Gespräch mit der Koordinierungsstelle Ausbildung und zusammen Bewerbungsaktivitäten planen

Fortlaufende Liste über Aktivitäten aller SchülerInnen

(z.B. Klassencomputer)

KlassenlehrerIn

Berufsberater

Oktober

Entscheidung über den Anschlussweg 
(Für welchen Beruf oder welchen weiteren Schulbesuch entscheide ich mich?)

 

KlassenlehrerIn

Eltern

Oktober

Informieren über Bewerbungsfristen, Anmeldetermine weiterführender Schulen

Internet

Frau Henneböhl

Eltern

Februar

Bei Bedarf: 
Anforderungen der Betriebe erkunden und auswerten/ Entscheidungen überdenken

 

 

 

Februar

Bei Bedarf:

Besuch der Ausbildungsbörse

Infomaterial der Stadt Hürth

Fragebogen

KlassenlehrerIn

AW-LehrerIn

Goldenberg

Berufskolleg

 

Bei Bedarf:
Am Ball bleiben und weitere Bewerbungen verschicken

 

 

 

 

Berufsfeld Hauswirtschaft und Ernährung

Rund um das Menü

 

AH-LehrerIn

 

Für interessierte Schülerinnen und Schüler

 

September

Informationsveranstaltung mit dem Ausbildungsleiter von RWE-Power

 

Frau Henneböhl

RWE-Power

 

Besuch der Bäckerei „Minten“

 

AH-Lehrer

Bäckerei

Minten

 

Gespräch mit der

Innenarchitektin Frau Feltgen-Fißler…

 

Frau Henneböhl

Frau Feltgen-

Fißler

 

Informationsveranstaltung der FA LyonellBasell

 

Frau Henneböhl

LyonellBasell

Herr Schließer

 

Informationsveranstaltung des Ausbildungszentrums der Bauindustrie

 

Frau Henneböhl

AZB Kerpen

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?