Seite wählen

Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

es ist für mich schwer Worte für das Ausmaß der Zerstörungen in Erftstadt und in anderen Gebieten in NRW sowie in Rheinland-Pfalz zu finden. Es ist einfach nur schlimm, man ist fassungslos, wenn man die Bilder vom Hochwasser sieht und dabei nur erahnen kann, was das für die betroffenen Menschen bedeutet. Trost zu spenden ist im Augenblick schwierig. Aber Hoffnung gibt die Unterstützung und Hilfe aus ganz Deutschland in den betroffenen Gebieten. Zum Glück stehen die Menschen in einer solchen Krise besonders fest zusammen.

Es ist für Euch, liebe Schülerinnen und Schüler sowie für Sie als Eltern vielleicht nur ein schwacher Trost, das Gebäude der Theodor-Heuss-Hauptschule ist unversehrt und der Schuljahresbeginn am Mittwoch, 18.08.2021 findet nach jetzigem Stand (die Entwicklung der Coronazahlen erstmal nicht beachtet!) wie geplant statt.

Die Schulleitung und das Kollegium der Theodor-Heuss-Hauptschule wünscht den vom Hochwasser Betroffenen viel Kraft und Unterstützung von vielen Seiten!

Detlef Mucha