Seite wählen
  • Der Schulleiter Eberhard Hotfilder und die Schulleiterin der Grundschule Nr. 11 Frau Grazyna Malczuk aus Jelina Gora, Polen unterzeichnen einen Partnerschaftsvertrag zur Pflege freundschaftlicher Beziehungen beider Schulen.
  • Die Ganztagesbetreuung wird auf die Jahrgangsstufe 7 ausgedehnt.
  • Ein Computerraum mit 20 Plätzen wird eingerichtet. Sachspenden in Form von Hardware von der Deutsche Post machen dieses möglich.
  • Die Schule nimmt am Projekt „Schulen ans Netz“ teil.
  • Kinderprinzessin SIMONE (Justen) übernimmt ihre Regentschaft für närrischen Tage.
  • Die gesamte Fensterfront der Schule – Südwestseite, 34 Fenster – wird als „ Die Weihnachtsgeschichte in Transparentbildern erzählt“ gestaltet. Eine wahrhaft große Leistung der Fachschaft Kunst mit Frau Pfeiffer-Gütter, Frau Lödorf, Frau Eickels-Becker, Frau Heinen und Herrn Himmel sowie einer Vielzahl engagierter Schülerinnen und Schülern. Die gesamte Front wird vom Einbruch der Dunkelheit bis 21.00 Uhr erleuchtet.
  • Der Konrektor Herr Jürgen Pieper geht in den Ruhestand.
  • Der „Gute Geist“, der seit 24 Jahren an der Schule tätige, sehr beliebte Hausmeister Matthias Lorre geht ebenso in den verdienten Ruhestand. Er war berühmt für seine treffenden witzigen Sprüche. Die Hausmeistertradition geht weiter. Horst Lorre, Sohn von Matthias Lorre tritt in die Fußstapfen seines Vaters.
  • Auf dem Schulhof wird in Eigenleistung eine Basketballanlage mit vier Körben aufgestellt.
  • Das Erziehungsprogramm „Erwachsen werden“ des Lions Club wird in die pädagogische Arbeit an der Schule einbezogen. 13 Kolleginnen und Kollegen nehmen an einer Fortbildung in Kempen am Niederrhein teil.
  • Kollegium:
    Zugänge: Frau Jülich, Frau Heinen, Frau Felten, Frau van Eickels-Becker, Frau Paul
    Abgänge: Frau Heugel, Frau Ohletz, Herr Pieper