Seite wählen

Im Rahmen der Kunst-AG haben die Schülerinnen und Schüler eine Farbcollage mit Grün-, Blau- und Rottönen erstellt.

Als Grundlage dienten ausgestanzte kleine sechseckige Plättchen aus Pappe, die ursprünglich als Verpackungsmaterial dienten und eigentlich ein Abfallprodukt waren.

Die Schülerinnen und Schüler gestalteten die kleinen Sechsecke farbig. Als Vorgabe durften sie pro Plättchen nur zwei Farben nutzen. Anstelle von Pinseln wurde mit Wattestäbchen gearbeitet. Die Farbe wurde auf die Plättchen getupft, vermischt und es entstanden interessante Muster. Nach jeweils fünf Plättchen konnten die Schülerinnen und Schüler ihre zuvor ausgewählten Farben wechseln. Nach der Trocknungsphase wurden farblich passende Plättchen zusammengelegt und auf einer großen Untergrundfläche platziert und hin und her verschoben, bis alle Beteiligten mit dem Ergebnis zufrieden waren.

Zur Befestigung wurde auf die Untergrundfläche farblich passende Acrylfarbe aufgetragen und die einzelnen Plättchen in der Farbe trocknen gelassen, bis diese fest mit dem Untergrund verbunden war.