Seite wählen

Die Klasse 5b erstellte während der Märchenreihe im Deutschunterricht Märchenhäuser.

  1. Haus falten
    Zuerst falteten die Schülerinnen und Schüler Häuser aus Papier.
  2. Anmalen
    Anschließend malten sie die vordere Häuschenseite an.
  3. Märchenbegriffe
    Die Schülerinnen und Schüler konnten differenziert arbeiten, indem sie entweder 6 Märchenbegriffe aufschrieben oder in die sechs verschiedenen Spalten auf der Rückseite des Häuschens verschiedene Märchenmerkmale notierten. Es konnten eine gute und böse Märchenfigur (Gegensätze), ein Verb im Präteritum, ein Adjektiv, ein Zaubergegenstand und ein typischer Märchenort in die Spalten eingetragen werden.
  4. Eigenes Märchen
    Zum Schluss bekamen die Schülerinnen und Schüler die Aufgabe ein Märchen zu verfassen und ihre Begriffe in ihr eigen kreiertes Märchen einzubauen.

Dies sind die schönen Ergebnisse der Schülerinnen und Schüler aus der Klasse 5b.